Samstag, 27. Februar 2016

Gefreut habe ich mich heute...

Heute ging ich wieder zu meinem Bekannten in den Fotoladen. Er kam auf mich zu und wir begrüßten uns wie immer. Freudig, den anderen zu sehen.

"Wie geht es Dir?" fragte ich ihn.

Er antwortete nicht. Er verzog die Augen.

"Oh, ist es das was ich denke?" frage ich ihn.

"Ich möchte mich bei dir für das letzte Mal entschuldigen" sagte er. "Es war von mir nicht in Ordnung mich so zu verhalten!"

Ich war überrascht aber es gefiel mir, dass er von selbst zu mir kam und sich entschuldigte. Denn das letzte Mal bin ich verärgert aus dem Laden gegangen.

"Du brauchst dich nicht zu entschudligen" sagte ich ihm, "weil ich dich liebe mein Freund. Es ist alles ok. Danke, dass du auf mich zukommst. Das schätze ich sehr."

Er bekamm glasige Augen und ich bekam eine Gänsehaut, denn seine Entschuldigung war sehr ehrlich.

"So, und jetzt magst du mir erzählen weshalb du dich nicht gut fühlst?" fragte ich ihn.

"Wenn Du Zeit hast?" sagte er.

"Ich habe die Zeit. Ich weiss nur nicht ob du jetzt in dem Laden Zeit hast?"

"Für sowas habe ich immer Zeit" sagte er und legte los.

Am Ende unserer Diskussion sagte er:"Ich lerne so viel von Dir mein Freund. Unsere Gespräche beeinflussen mich schon!"

Das hat mich natürlich gefreut. Zumal er mir das Vertrauen schenkt und es mir erzählt.

(c) georg mouratidis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen