Mittwoch, 4. März 2015

Bauchgefühl vs. Ratio oder Engelchen und Teufelchen


Ein innerer Dialog brachte mich dazu diese Frage in einem Forum zu stellen.
Die einzige Antwort die ich erhalten habe - und die mir sehr gefällt - halte ich hier einfach fest.

Ich
Ich hab da mal ne Frage: "Angenommen ihr habt den Eindruck, dass euch jemand be-nutzt, be-trügt oder un-ehrlich zu euch ist. Wie geht ihr das an um Gewissheit zu bekommen, ob es nur ein Eindruck ist oder ob ihr "Recht" habt? Und sagt mir bitte jetzt nicht: "Dann frag den doch!" Genau da liegt ja die Crux!
Antwort
Lieber Georg, hast Du eine Intuition, auf die Du Dich verlassen kannst bzw. war Dir Deine Intuition oder auch Dein Bauchgefühl ein guter Wegbegleiter? Und meine andere Frage an Dich ist: wäre es denn schlimm, wenn es so wäre wie Dein Eindruck es Dir vermittelt oder kann es sein, dass es an Deiner Perspektive, Deinem Denkmuster, Deinem Blickwinkel, Deiner Erwartungshaltung, Deiner Angst etc. liegt. Was für Dich eine Lüge ist, muss für die andere Person noch lange keine Lüge sein, oder? Das ist doch Dein Eindruck bzw. unter Umständen Deine Bewertung. Und wenn man das nicht ehrlich fragen bzw. darüber reden kann, so nimmst es doch wahr und kannst das auf Dich wirken lassen und je nachdem wie Du es für Dich für richtig hältst, Dich "verhalten" in mehrfacher Hinsicht. Oder Du nimmst den Menschen so wie er ist und lässt es auch so. Es kann ja sein, dass es einen ganz bestimmten Sinn und Zweck hat, dass dieser Mensch Deinen Weg kreuzt. Es ist nur so wichtig wie Du dem Wichtigkeit beimisst Also das ist nur einer der vielen Denkansätze und Möglichkeiten. Ich wünsche Dir eine angenehme Nachtruhe. Nachti
Ich 
Die Intuition (Bauchgefühl) glaubt das nicht. Sie glaubt nicht daran, dass derjenige sie betrügt oder be-nutzt oder gar be-lügt. sie ist davon sogar überzeugt. doch es ist der kopf der sich dazwischen mogelt. dieser ratio oder wie der heisst. es ist ein kampf zwischen diesen beiden. Bauchgefühl und Ratio. Wie Engelchen und Teufelchen. Und er denkt es ist das Bauchgefühl dass nach Klarheit sucht. Dabei ist es der Kopf. Oder es wird nach einer dritten Seite gesucht. Vllt. sowas wie ein Alibi. Alibi für das Bauchgefühl um dem Verstand nicht glauben zu wollen. Oder gar zu folgen. Weil der Weg der Intuition ein warmer ist oder sich nur warm anfühlt.

Oder ein Alibi für den Ratio. Damit er eine Rechtfertigung, eine Absolution eine Bestätigung für sein "kommendes" Handlen zu haben.

Dann wäre es aber in beiden Fällen nur ein Alibi. Selbst kultiviert. Selbst im Kopf erzeugt.

Aber wie gewinnt das Bauchgefühl diesen erbarmungslosen Kampf. Kann er ihn denn überhaupt gewinnen? Muss irgend eine Seite gewinnen? Denn der Bauch weiss, alles was ein Mensch tut, tut er um sich ein Bedürfnis zu erfüllen. Auch wenn der Bauch dadurch krampft. Doch der Kopf schreit "und genau das ist Betrug an den anderen. Das ist egoistisch!! Der beutet dich aus. Der benutzt dich. Deine Wärme, deine Offenheit, deine Güte, u.s.w."

Muss überhaupt jemand etwas gewinnen? Was auch immer "gewinnen" nun ist.

Einen wunderschönen Tag dir!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen