Dienstag, 12. November 2013

Für wen das alles?

Und es begab sich, dass ein reicher Mann seinen Reichtum betrachtete und sich darüber freute! Doch da kam ihm die Sorge ins Gesicht. Was wenn das nicht so weitergeht mit der Ernte. Also beschloss er jedes Jahr seine Ernte zu häufen und zu häufen. Aus Angst, dass er mal nichts mehr haben könnte. Und er wollte morgen damit beginnen. Und er ging beruhigt ins Bett.

In seinem Traum erschien ihm der "Herr" und fragte ihn: "Du Narr, für wen machst du das alles? Heute Nacht werde ich dich holen!"

Das erinnert mich an das Zitat von Krishnamurti:"Es wundert mich sehr, wieviel Energie die Menschen in die Vergangenheit und in die Zukunft verschwenden. Und übersehen dabei, dass das Leben jetzt passiert."

Es ist an der Zeit sich Gedanken über sein Leben zu machen, und sich fragen:"Für wen das alles?"

(c) georg mouratidis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen