Dienstag, 28. Februar 2012

Ich möchte einfach verstehen - schaff es aber nicht!

Jetzt möchte ich auch mal ein Thema zur Diskussion bringen.
Ich versuche es zu verstehen, doch ich schaffs einfach nicht.

Also, der eine oder andere weiß was ich "beruflich" mache. wer es nicht weiß, hier ganz kurz: "Ich bin Trainer für Kommunikation und Konfliktmanagement auf Basis der "Gewaltfreien Kommunikation" nach Marshall Rosenberg. Gut soweit.


Da mir die Verbreitung dieser Kommunikations
art am Herzen liegt habe ich zwei UNIs mein Angebot gemacht ihnen meinen Infoabend kostenlos anzubieten.

Weiters habe ich die Schulen hier in meiner Stadt - aus Datenschutzgründen nenne ich diese Schule nicht - angeschrieben und ihnen auch angeboten mein Infoveranstaltung abzuhalten.

Mal davon abgesehen, dass die mesiten - fast alle Schulen - nicht geantwortet haben, haben sie, nach Rückfrage meinerseits, mir folgendes geschrieben:
  • wenn wir ihnen nicht geantwortet haben, dann haben wir kein Interesse 
  • kein Bedarf. Und da sie uns ungefragt eine Werbeemail geschickt haben müssen wir nicht antworten
  • oder, der Rektor ist selbst für seine Mails zuständig und verantwortlich
  • oder sie haben auch auf diese Erinnerungsmail nicht geantwortet
  • die UNI hat 4 Monate gebraucht um mir zu schreiben, dass sie keine Bedarf und keine Kapazitäten haben.

Nicht, dass ich mit diesen Antorten nicht umgehen kann, das kann ich sehr wohl. Erstaunt bin ich über die Antworten, "wir haben keinen Bedarf".
Das, und genau das glaube ich ihnen nicht. Denn ich habe auch andere Erfahrungen gemacht, wie ich in meinem anderen Bericht schon berichtet habe: http://seiderdubist.blogspot.com/2012/02/von-den-eltern-und-den-lehrern.html

Mich wunderst es sehr, wenn über unsere Jugend heutzutage "hergezogen" wird, im Fernsehen Sendungen über Mobbing oder Schlägerein in Schulen gezeigt wird und ganz zu schweigen von Amok laufenden Schülern, und diese Schulen behaupten sie haben keinen Bedarf oder Interesse?! Haben die kein Interesse an mein Angebot oder kein Interesse an den Kindern?

Jetzt brauche ich die Diskussion um vllt. eine andere Sichtweise zu erlangen um es evtl. doch zu verstehen.

Bitte sehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen